Sung Ho Woo


Der Rhein (2018)

 
Sung Ho Woo wohnt seit fünf Jahren am Rhein, was ihm die Möglichkeit gibt, ihn jeden Tag zu sehen. Viele Rheinansichten bleiben in seiner Erinnerung bestehen, beispielsweise die verschiedene Gebäude im Uferbereich oder die Natur und die Industriegebiete in der Umgebung. Die verschiedenen Schiffe, die jeden Tag zwischen unzähligen Gebieten hin- und herfahren, erschienen ihm wie eine Linie, was ihn dazu anregte, seine Arbeiten miteinander zu verbinden.

 

Wie in seiner Vorstellung hat er die Bewegung von Schiffen in den verschiedenen Landschaften des Rheingebietes als Linie aufgenommen – mit Langbelichtung und in verschiedenen Farben. Der Schwerpunkt seiner fotografischen Arbeitsserien liegt darin, eine innere Verbindung zwischen den unterschiedlichen Szenerien herzustellen. Dafür hat er im Rheingebiet nach verschiedenen Hintergründen gesucht und sie gleichmäßig mit ähnlichen Schiffen aufgenommen, so dass sie durch deren lineare Spuren in Beziehung zueinander treten. Dadurch ist es ihm gelungen, die verschiedenen Rheinkulissen, an denen er sich schon oft aufgehalten hat, als eine fotografische Serie mit seinen Erinnerungen und der gerade beschriebenen Inspiration verbinden und darstellen.