Peggy Stahnke


Projekttext: »embodiment of pain«

 

Die Arbeit »embodiment of pain« entstand 2017 im Rahmen meiner Masterarbeit. Gezeigt werden
an Brustkrebs erkrankte Frauen unterschiedlichen Alters, die in verschiedenen Abschnitten ihres
Lebens mit dieser Herausforderung konfrontiert worden sind und sich ebenso in unterschiedlichen
Stadien ihrer Erkrankung befinden. Es geht mir nicht darum das Leid der einzelnen Frauen zu
transportieren. Obwohl sich auf den Bildern Individuen abzeichnen, sind es keine Einzelschicksale,
die gezeigt werden sollen. Vielmehr geht es mir um die Sicht auf den Körper und um den Umgang
mit der Krankheit. In meiner Arbeit thematisiere ich die Krankheit als einen Lebenszustand und
nicht einen Zustand, der defizitär ist. Mit meinen Bildern blicke ich nicht nur auf den körperlichen
Schmerz, den die Betroffenen erfahren haben, sondern auch auf die Geschichte einer Überwindung,
eines Annehmens und einer Akzeptanz dieser Versehrtheit. Die Betroffenen entsprechen
mit ihrer Erkrankung nicht mehr dem von der Gesellschaft vorgegebenen Idealbild. Mithilfe der
Fotografie hinterfrage ich das vermeintlich Vollkommene.