Michael Dörr


Die Polaroids stellen - äußerlich betrachtet - eine Serie zu Kate Bush 1 - Liedern dar. Jedes

einzelne Polaroid-Foto ist einer Liedzeile zugeordnet. Die ganze Serie ist allerdings

autobiografisch. Sie bildet quasi meinen Lebensweg seit dem Tod meines Vaters in meiner Jugend

über unerwiderte Liebe, mein Coming-Out, das Kennenlernen des Mannes meines Lebens bis

heute ab. Hierzu interpretiere ich die einzelnen Kate-Songs äußerst subjektiv. Der Betrachter soll

durch das Zitat nur eine grobe Anleitung erhalten, was sich genau hinter dem Foto verbirgt. Die

Musik von Kate Bush war immer für mich da, in allen Lebenslagen. Sie zieht sich wie ein roter

Faden durch mein gesamtes Leben. Es gab und gibt für mich „wichtige“ Songs, welche ich nun auf

meine Art, also mit meiner Bildsprache, umgesetzt habe.