Martin Sigmund


BORDER

 

Mit dem Schengener Abkommen von 1995 fielen in Europa die Grenzen und mit ihnen die ideologischen Manifestationen. In einem Langzeitprojekt fotografiert Martin Sigmund seit 2005 mit der Großformat Kamera funktionslos gewordene europäische Grenzstationen, die seit 2015 Schlagbaum für Schlagbaum wieder reaktiviert werden, als wären sie nie weg gewesen. Waren sie das denn eigentlich je wirklich?