Katja Hammerle


My secret chamber

 

„At the top of the stairs is a locked room

my secret chamber that no outsider views“

(Siouxsie and the Banshees)

 

Mich fasziniert das Geheimnis der Dinge im Verborgenen und die Pforte zwischen Aussenwelt und unserer Innenwelt, dem Bewussten und Unbewussten.

Diese Grenze ist durchlässig. In unseren Träumen oder anderen Bewusstseinszuständen, können wir einen Blick auf die andere Seite erlangen.

Das Gleiche ist mein Ziel beim Fotografieren. Von Intuition und Assoziation geleitet, versuche ich, die Grenze zum Unbewussten zu durchdringen um zu erforschen, was im Dunkeln liegt. Ich finde Bilder für das, was sich der Sprache und dem Logos entzieht. Mit Selbstinszenierungen und dem Visualisieren innerer Bilder, möchte ich ein Stück meiner inneren Welt nach außen sichtbar machen.